Wir zeigen Ihnen den Weg.

Wir zeigen Ihnen den Weg.

Wir zeigen Ihnen den Weg.

Wir zeigen Ihnen den Weg.

News

Das Landgericht München I hat in einem Urteil (5 HK O 15710/20 noch nicht rechtskräftiger festgestellt, dass die Wirecard-Bilanzen aus den Jahren 2017 und 2018 nichtig sind. Das Gericht ist der Auffassung, die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführungen seien in jedem Fall verletzt worden. Die EY-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hatte die Abschlüsse dieser beiden Jahre uneingeschränkt testiert.

Das Landgericht München I hat am 14.03.2022 einen sog. Vorlagebeschluss nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz gegen u.a. die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (EY) erlassen. Dies hat zur Folge, dass nunmehr ein Musterverfahren vor dem Bayerischen Obersten Landesgericht stattfinden wird, in welchem sämtliche Grundsatzfragen der Haftung geklärt werden. Sämtliche laufenden Einzelklagen werden bis zum Abschluss dieses Musterverfahrens ebenso ausgesetzt, wie zukünftige Prozesse gegen EY und den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Wirecard AG.

Rechtsgebiete

Bank- & Kapitalmarktrecht

Umfassende Prüfung von Kapitalanlagemodellen. Prüfung von Schadensersatzansprüchen gegen Anbieter von Kapitalanlagemodellen, Banken, Vermittlern und Anlageberatern. Gerichtliche und außergerichtliche Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrecht.

Wettbewerbs- & Markenrecht

Wettbewerbsrechtliche Prüfung von Werbemaßnahmen.Gerichtliche und außergerichtliche Abwehr und Durchsetzung von wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen. Umfassende Hilfe nach Erhalt einer Abmahnung

Nehmen Sie Kontakt
mit uns auf.

TELEFON +49 821–7477103
E-MAIL

Was ist die Summe aus 7 und 7?